10.04.2014 Übung: Verkehrsunfall mit Personensuche

Verkehrsunfall mit Menschenrettung lautete die Alarmierung für die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hollabrunn am 10. April 2014.
Glücklicherweise nur eine Übungsannahme, ausgearbeitet von V Siegfried STADLER.

Das Übungsszenario: Verkehrsunfall mit einem PKW, zwei Personen im Fahrzeug eingeklemmt, Beifahrer und ein weiterer Insasse sind im Schock in einen angrenzenden Wald gelaufen.

Nach der Sicherung des Fahrzeuges wurde von den Einsatzkräften ein Brandschutz aufgebaut und mit der Rettung der eingeklemmten Personen begonnen. Eine Person wurde mit Verletzungen am Kopf dem Roten Kreuz übergeben, die zweite Person war bereits verstorben.

Zur Unterstützung bei der Personensuche alarmierte der Einsatzleiter die Freiwillige Feuerwehr Magersdorf.
Gemeinsam konnten die vermissten Personen mit Hilfe der Wärmebildkamera rasch gefunden und zur weiteren Betreuung dem Rettungsdienst übergeben werden.
Fiktiv wurde vom Einsatzleiter unter anderem die Hundestaffel ein Suchhubschrauber sowie weitere Feuerwehren angefordet.

zum Vergrößern Bilder "anklicken"














Danke an die Freiwillige Feuerwehr Magersdorf und den Mitgliedern der Feuerwehrjugend Hollabrunn für die Beteiligung an dieser Übung.
Einen Dank möchten wir auch unserem Stadtrat Günter Schnötzinger aussprechen, der sich diese Übung in seinem Heimatort Raschala nicht entgehen ließ und sich begeistert von der professionellen Arbeit der Feuerwehren zeigte.

 

Aktueller Einsatzstatus

Unsere Partner 2019

Terminkalender


Terminkalender

Finde uns auf Facebook