Sachgebiet Atemschutz:



Sachgebietsleiter:


Thomas Toth



E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.



Mitarbeiter:


Franz Potschka



E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.


Eines der Wichtigsten Aufgabengebiete der Freiwilligen Feuerwehr behandelt die Wartung, Prüfung und Erhaltung der Einsatzbereitschaft der Atemschutzgeräte.

Atemschutzgeräte werden nicht nur bei Brandeinsätzen verwendet, sondern auch in Einsatzbereichen wo Schadstoffe oder kurz gesagt nicht genug Atembare Luft vorhanden ist.


Der Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hollabrunn stehen 9 umluftunabhängige Atemschutzgeräte zum Schutz der Mannschaft zur Verfügung. Hierbei handelt es sich um das 200 bar - Normaldrucksystem. Bei dicht angelegter Atemluftmaske und ordnungsgemäß eingesetztem Pressluftatmer ist das Atmungssystem des Atemschutzgeräteträgers vollkommen von der Umwelt unabhängig.

In der Atemschutzwerkstatt befindet sich eine Füllanlage für leer geatmete Atemluftflaschen sowie ein Atemluftmaskentrockenschrank und sämtliche erforderliche Ausrüstung zur Reinigung, Wartung und Instandsetzung der Atemschutzausrüstung.

 

Aktueller Einsatzstatus

Unsere Partner

Terminkalender


Terminkalender

Finde uns auf Facebook