02.07.2021 T2 MR-VU
Meldebild:



Alarmstufe:



Alarmierung durch:






Menschenrettung




T2




Florian Niederösterreich




Datum:



Alarmierung:



Einsatzende:



Einsatzort:

02.07.2021





08:56



11:15



L43 - Hollabrunn Rifb. Oberfellabrunn



































Am Freitagvormittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren Hollabrunn, Oberfellabrunn und Sitzendorf an der Schmida zu einem schweren Verkehrsunfall auf die Landesstraße 43 alarmiert.

Unmittelbar nach der Alarmierung rückten 13 Feuerwehrmitglieder unter Einsatzleiter HBI Markus Pfeifer mit

aus.

Aus uns unbekannter Ursache kam es auf der Landesstraße zur forntalen Kollission zweier Kraftfahrzeuge. Insgesamt wurden bei diesem Zusammenstoß 5 Personen verletzt, eine davon war in einem Fahrzeug eingeklemmt.

Unmittelbar nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde begonnen mittels Akkurettungsgerät des Vorausrüstfahrzeuges eine erste Rettungsöffnung im Bereich der Fahrertüre zu schaffen.

Das Hilfeleistungsfahrzeug 1 bauten einen 2-fachen Brandschutz auf, stellte die Stromversorgung her und nahm ein weiteres hydraulisches Rettungsgerät in Betrieb.

Die Mannschaft des Rüstlöschfahrzeuges bereitete das 3. hydraulische Rettungsgerät an der Einsatzstelle vor und sorgte für eine weitere Rettungsöffnung an der Beifahrerseite.

Durch das perfekte Zusammenspiel aller Einsatzkräfte und Organisationen konnten alle Patienten optimal versorgt und in entsprechende Krankenhäuser überstellt werden.

Nach der polizeilichen Unfallaufnahme erfolgte die Bergung der beiden Unfallfahrzeuge und die Reinigung der Verkehrswege.






Im Einsatz standen:

 

Aktueller Einsatzstatus

Feuerlöscherüberprüfung 2021

Bastelbögen


Terminkalender


Terminkalender

Finde uns auf Facebook