Meldebild:



Alarmstufe:



Alarmierung durch:






Menschenrettung (1 eingekl. Person)



T2




Florian Niederösterreich




Datum:



Alarmierung:



Einsatzende:



Einsatzort:
27.11.2020



05:50



07:45



Kleinstetteldorf, LB40

























Am Freitagmorgen wurden die freiwilligen Mitglieder der Feuerwehr Hollabrunn zu einem LKW Unfall mit dem Hinweis "Fahrer eingeschlossen" in die Katastralgemeinde Kleinstetteldorf alarmiert.

Unverzüglich nach der Alarmierung rückten unsere Feuerwehrmitglieder unter Einsatzleiter HBI Markus Pfeifer mit

aus.


Aus der ersten Alarmmeldung der Feuerwehr Hollabrunn ging lediglich die Anforderung des Kranzuges zur Bergung eines umgestürzten LKW´s heraus.

Mit dem Eintreffen der ersten freiwilligen Mitglieder im Feuerwehrhaus wurde die Anforderung durch den örtlichen Feuerwehreinsatzleiter zur Rettung des eingeklemmten LKW Lenkers erhöht.

Unverzüglich setzten sich das Vorausrüstfahrzeug und das Rüstlöschfahrzeug, ausgestattet mit hydraulischen Rettungsgeräte, in Richtung Einsatzort in Marsch.

Zur Rettung des eingeschlossenen LKW Lenkers wurde eine Rettungsöffnung in der Windschutzscheibe der Sattelzugmaschine geschaffen. Weiters wurde die LKW - Rettungsbühne des Rüstlöschfahrzeuges aufgebaut.

Bei diesem Unfall kollidierte der Sattelzug mit einem Strommast, welcher durch einen Mitarbeiter der EVN - Netz NÖ mit Unterstützung unseres Wechselladefahrzeuges entfernt und technisch versorgt wurde.

Nach Abschluss der Rettungsmaßnahmen und Versorgung des Verletzten wurden die Maßnahmen der Bergung abgestimmt. Da diese durch den Fahrzeugbesitzer selbst organisiert wird, konnten beide Feuerwehren einrücken und deren Einsatzbereitschaft herstellen.





 

Aktueller Einsatzstatus

Feuerlöscherüberprüfung 2021

Bastelbögen


Terminkalender


Terminkalender

Finde uns auf Facebook