05.12.2019 Abschlussübung 2019

Die Abschlussübung 2019 fand am Donnerstag, 05. Dezember 2019 statt. Ausgearbeitet durch unseren Ausbildungsleiter Brandmeister Reinhard Oswald wurden die freiwilligen Mitglieder unserer Feuerwehr pünktlich um 19:00 Uhr von "Florian Übung" zu einem Verkehrsunfall mit vermutlicher Menschenrettung in die Lastenstraße alarmiert.

Entsprechend der Ausrückeordnung "Verkehrsunfall - Menschenrettung" rückte die Feuerwehr Hollabrunn unter Einsatzleiter ABI Christian Holzer mit

aus.

Noch während der Anfahrt wurde der Einsatzleiter über das Vorhandensein eines 2. Unfallfahrzeuges informiert, in dem ebenfalls mind. 1 Person eingeklemmt ist.


Am Übungsort angekommen bot sich den Feuerwehrmitglieder folgendes Lagebild:

  • 1. Unfallfahrzeug am Dach in einem Graben, 2 Personen Kopf über hängend eingeklemmt bewusslos
  • 2. Unfallfahrzeug in Seitenlage, 2 Personen eingeschlossen bei Bewusstsein




Durch den Einsatzleiter wurde das Szenario in 2 Einsatzabschnitte geteilt, und die Fahrzeugkommandanten vom Rüstlöschfahrzeug und Hilfeleistungsfahrzeug 1 als Einsatzabschnittsleiter eingesetzt.

Auf Grund der Verletzungsgrade wurde die Rettung der beiden Personen im 1. Unfallfahrzeug mit oberster Priorität gereiht.



Das 2. Unfallfahrzeug musste zunächst mittels "Stabfast System" stabilisiert, und in weiterer Folge mittels Glassäge eine Rettungsöffnung im Bereich der Windschutzscheibe geschaffen werden.
Durch das Hilfeleistungsfahrzeug 1 wurde ein Brandschutz für beide Unfallfahrzeuge aufgebaut.





Nachdem die 1. Person aus diesem Unfallfahrzeug befreit war, verschlechtere sich der Zustand der 2. Person, so dass hier eine "Crashrettung" erforderlich war. Zusätzlich bekamen wir von der ersten geretteten Person die Information, dass in diesem Fahrzeug eine 3. Person war, welche sich selbst befreien konnte und im Schock davon lief.

Umgehend wurde vom Einsatzleiter über "Florian Übung" der Sonderalarmplan "HL-Hollabrunn Personensuche" zur Alarmierung angeordnet.
Paralell dazu wurde das Naheumfeld des Unfallfahrzeuges abgesucht. Wenig später erreichte uns die Information von "Florian Übung", dass die abgängige Person bereits durch eine Polizeistreife gefunden wurde.


Zusammengefasst:
  • 2 Unfallfahrzeuge
  • 4 eingeklemmte Personen
  • 1 vermisste Person
  • 14 eingesetzte Feuerwehrmitglieder
  • 4 Einsatzfahrzeuge Feuerwehr
  • 3 hydraulische bzw. Akku - Rettungssätze
 

Aktueller Einsatzstatus

Unsere Partner 2019

Terminkalender


Terminkalender

Finde uns auf Facebook