04.10.2017 Autobahn-Bergung (T1)
Meldebild:



Alarmstufe:



Alarmierung durch:






Autobahn-Bergung



T1




Florian Niederösterreich




Datum:



Alarmierung:



Einsatzende:



Einsatzort:
04.10.2017



16:38



18:00



S3, Großstelzendorf Ri. Hollabrunn





















Am Mittwoch um 16:38 Uhr wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hollabrunn zu einem Verkehrsunfall auf die Schnellstraße 3 alarmiert.
Zwischen Großstelzendorf und Hollabrunn stießen zwei Fahrzeuge zusammen und kamen auf der Schnellstraße im einspurigen Bereich zum Stillstand. Eine Person wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und musste mit dem Rettungswagen des Roten Kreuz Hollabrunn in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Anfahrt zum Einsatzort gestaltete sich für die Einsatzkräfte der Feuerwehr sehr schwierig, da so gut wie keine Rettungsgasse auf der Schnellstraße vorhanden war.
Nachdem das Vorausrüstfahrzeug am Unfallort eingetroffen war, musste zunächst mit der Autobahnpolizei die Zufahrt für das Rüstlöschfahrzeug und Wechselladefahrzeug abgeklärt werden. In weiterer Folge wurde von der Polizei in Großstelzendorf der Verkehr aus Richtung Wien kommend von der Schnellstraße örtlich umgeleitet. Als sich der Rückstau vor der Unfallstelle gelöst hatte, konnten das Rüstlöschfahrzeug und Wechselladefahrzeug den Einsatzort anfahren.

Die beiden fahruntüchtigen PKW verbrachten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hollabrunn an den nächst möglichen Abstellplatz.
Nach der Fahrzeugbergung konnte der Verkehr auf der Schnellstraße in Fahrtrichtung Hollabrunn wieder freigegeben werden.



Teilweise wurde auf der Schnellstraße eine Rettungsgasse gebildet und das Vorausrüstfahrzeug konnte ungehindert weiterfahren. Leider war das nur Stellenweise so



 

Aktueller Einsatzstatus

Unsere Partner

Terminkalender


Terminkalender

Finde uns auf Facebook