12.01.2017 Mitgliederversammlung

Zur 139. Mitgliederversammlung konnte Feuerwehrkommandant ABI Christian Holzer neben einer Vielzahl an Mitgliedern der Stadtfeuerwehr auch den für das Feuerwehrwesen zuständigen Stadtrat Ing. Günter Schnötzinger im Festsaal der Hollabrunner Wirtschaftskammer begrüßen.

Zu insgesamt 450 Einsätzen mussten die freiwilligen Mitglieder der Feuerwehr Hollabrunn im Jahr 2016 ausrücken. Um bestens für die Bewältigung der oft sehr fordernden Einsätze vorbereitet zu sein, ist ein großer Aufwand an Ausbildung, Übung, Arbeit der einzelnen Sachbearbeiter und Fachchargen im Dienstbetrieb erforderlich. Unter den 4.244 geleisteten Einsatzstunden kann besonders hervorgehoben werden, dass bei 20 Einsätzen Menschenleben gerettet werden konnten.



Auch in den einzelnen Sachgebieten der Feuerwehr Hollabrunn gab es im Jahr 2016 viel zu tun. Im Sachgebiet Atemschutz beispielsweise wurden alle vorhandenen Pressluftatmer der gesetzlichen Wartung unterzogen sowie die Sicherheitsüberprüfungen aller Atemluftflaschen durchgeführt. Aus der Feuerwehrjugend konnten im vergangenen Jahr vier Mitglieder in den aktiven Dienst überstellt werden. Allein dieses Sachgebiet leistete 4500 Stunden. Am Sektor Fahrzeug und Geräte konnte das neue Hilfeleistungsfahrzeug in Dienst gestellt und ein Wechselladeaufbau „Schweres Rüstfahrzeug“ in Eigenregie durch die Mannschaft geschaffen werden.


Insgesamt wurden durch die Mitglieder der Feuerwehr Hollabrunn 17.291 Stunden ihrer Freizeit dafür investiert, in Not geratenen Mitmenschen zu helfen.

Bei den Vorhaben für das neue Jahr 2017 präsentiert das Feuerwehrkommando die Sanierung eines Einsatzfahrzeuges und die Schaffung einer Unterstellmöglichkeit für Wechselladecontainer in Eigenregie durch die Feuerwehr selbst. Anfang März wird die Ausbildungsprüfung „Atemschutz“ in Gold als Pilotgruppe im Bezirk Hollabrunn absolviert. Weiters wird im Jahr 2017 die geschichtliche Aufarbeitung und Vorbereitung einer Chronik für das 140 jährige Jubiläum im Jahr 2018 auf der Aufgabenliste stehen.


Im Zuge der Mitgliederversammlung wurden durch Feuerwehrkommandant Christian HOLZER und Feuerwehrkommandantstellvertreter Markus PFEIFER Beförderungen ausgesprochen.

Franz PATZ wurde als Nachfolger von EOBI Johannes FÜRNKRANZ zum neuen Fahrmeister ernannt.


Thomas TOTH wurde zum Gehilfen des Fahrmeister ernannt.


Christine KLETZANDER wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert.





Abschließend nutzte der Feuerwehrkommandant die Möglichkeit sich bei allen freiwilligen Mitgliedern für ihren geleisteten Beitrag zu einer funktionierenden Einsatzorganisation in der Bezirkshauptstadt Hollabrunn zu bedanken.


 

Aktueller Einsatzstatus

Unsere Partner

Terminkalender


Terminkalender

Finde uns auf Facebook