23.04.2015 Lebensrettende Sofortmaßnahmen

Da bei Einsätze immer wieder das Fachwissen in Punkto Erste Hilfe gefragt ist, widmeten sich die Kameraden am 23.4. ganz diesem Thema!

Zu diesem Zweck holte sich Ausbildungsleiter, Gerhard Niedermayer, die Unterstützung des Roten Kreuz Hollabrunn.

Unter der Leitung von Notfallsanitäter, Matthias Widl wurden 3 Stationen ausgearbeitet.

In der ersten Station wurde das Fachwissen aufgefrischt und Tipps und Tricks aus der Praxis Punkto Notfallcheck und Reanimation ausgetauscht. Da unser Voraus mit einem Defi ausgestattet ist, wurde auch der Einsatz mit diesem genau unter die Lupe genommen.



Die zweite Station befasste sich mit dem Versorgen von starken Blutungen und das richtige Verhalten bei Amputationen. Auch die richtige Schockbekämpfung wurde geübt.



Bei der dritten Station wurde das Thema Reanimation unter schwierigen Bedienungen trainiert.  Es wurden mehrere Möglichkeiten gesucht eine erfolgreiche Reanimation durchzuführen unter schwierigen Umständen.

Hier wurde ebenfalls der Defibrillator zur Hilfe genommen und auch der Einsatz mit dem Ambubeutel (Beatmungsbeutel)wurde gefestigt.



Die Kameraden der Feuerwehr Hollabrunn bedanken sich recht herzlich für die lehrreiche und professionelle Ausbildung bei den Notfallsanitätern: Matthias Widl, Dominik Widl und Christian Hafner.


 

Aktueller Einsatzstatus

Unsere Partner 2019

Terminkalender


Terminkalender

Finde uns auf Facebook